Clervaux
Clerf (lux. Klierf, Cliärref, fr. Clervaux) ist eine von 116 Gemeinden im Großherzogtum Luxemburg und Verwaltungssitz des gleichnamigen Kantons.

Sehenswürdigkeiten:
Das Schloss oder besser die Schlossburg wurde im 12. Jahrhundert, möglicherweise auch früher, von den Grafen von Clerf auf einem Felsvorsprung errichtet. Im Schloss befinden sich mehrere Ausstellungen, zum Beispiel „The Family of Man“, die berühmte Fotoausstellung von Edward Steichen (dort seit 1994). Die Ausstellung wurde 2003 in das Memory of the World Register der UNESCO aufgenommen.
Das Spielzeugmuseum ist seit 2007 in der Innenstadt in der Grand Rue Nr. 9 untergebracht.
Eine weitere Sehenswürdigkeit ist die Benediktinerabtei St. Mauritius und St. Maurus, die vom niederländischen Architekten Johannes Franziskus Klomp (1865–1946) konzipiert wurde.
Westlich des Schlosses, auf einem felsigen Bergrücken, befindet sich die Pfarrkirche, die 1910 bis 1912 im rheinisch-romanischen Stil erbaut wurde.
Erwähnenswert ist außerdem die vom Clerfer Graf de Lannoy 1762 im Rokokostil errichtete Lorettokapelle, die sich unweit des Bahnhofs auf einer kleinen Anhöhe befindet.

Interessante Links:
Clerf oder Clervaux bei Wikipedia

Beratung und Buchung:
Reisebüro
Habdank GmbH


Filiale Bad Belzig
Wiesenburger Straße 27
14806 Bad Belzig
Tel.: (03 38 41) 4 23 35
Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.00 bis 13.00 Uhr und 13.30 bis 18.00 Uhr
Samstag
9.00 bis 12.00 Uhr

Filiale Brandenburg (Havel)
Brielower Landstraße 19 (Beetzsee-Center)
14772 Brandenburg (Havel)
Tel.: (0 33 81) 70 17 24
Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
10.00 bis 20.00 Uhr
Samstag
9.00 bis 18.00 Uhr


Filiale Lutherstadt Wittenberg
Dessauer Straße 288
06886 Lutherstadt Wittenberg
Tel.: (0 34 91) 48 00 51
Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
9.30 bis 13.30 Uhr und 14.00 bis 18.00 Uhr
Samstag
9.30 bis 12.00 Uhr